Mac Business Blog

Die Health-App auf dem iPhone ist in erster Linie dafür gedacht, um Fitness und Aktivitäten zu verfolgen, aber auch Gesundheitsdaten zu speichern. Eine andere sinnvolle und weniger bekannte Funktion der Health App ist der „Notfallpass“. Der Notfallpass kann auf Ihrem iPhone ausgefüllt werden, um wichtige medizinische Informationen über den iPhone-Besitzer zu zeigen. Diese Informationen können von Nothelfer oder Ärzten verwendet werden oder Sie können Sie im Rahmen der Notfall SOS verwenden.

Wozu ist der Notfallpass sinnvoll?

Das Ausfüllen einer Nofallpasses ist natürlich völlig freiwillig, aber es ist wahrscheinlich eine gute Praxis, zumindest einige grundlegende Daten anzugeben.

Anwendungen:

  1. Bei Verwendung von Notfall SOS, um Rettungsdienste anzurufen: Hier werden Ihre Notfallkontakte benachrichtigt und auch ihr aktueller Standort an diese gesendet.
  2. Anzeigen des Notfallpass im Sperrbildschirm - Für Rettungshelfer oder Ärzte
  3. Wenn nicht aus gesundheitlichen Gründen, dann vielleicht, um bei der Rückgabe eines verlorenen iPhones zu helfen.

Einrichten des Notfallpass auf dem iPhone

Hier erfahren Sie, wie Sie die entsprechenden Informationen für den Notfallpass ausfüllen können. Je mehr Details angegeben werden, desto besser:

Start: Öffnen Sie die Health App auf dem iPhone und tippen Sie auf Ihr Bild oben rechts für Einstellungen.

 

Dort gibt es unter „Medizinische Details“

  • Gesundheitsprofil
  • Notfallpass

 

 

Gesundheitsprofil

Im Gesundheitsprofil stehen grundlegende Informationen über Sie: Vorname, Nachname, Geburtstag, Geschlecht. Ausserdem geben Sie hier an, ob Blutgruppe oder Hauttyp für andere Apps oder Forschungsstudien weiter gegeben werden.

Gehen Sie oben rechts auf "Bearbeiten" bzw. beim ersten Aufruf erhalten Sie diese Ansicht, die Informationen aus anderen Bereichen der Health App bezieht.

Füllen Sie die Details wie gewünscht aus - auch hier gilt: Je mehr Informationen Sie angeben, desto besser.

Notfallpass

Wenn Sie den Bereiche Notfallpass ausgewählt haben, gehen Sie oben rechts auf „Bearbeiten“.

 

Hier können Sie die eigentlich wichtigen Informationen für Notfallsituationen ablegen:

  • Name und Alter kommen aus dem Gesundheitsprofil
  • Erkrankungen und Befunde
  • Medizinische Notizen, Medikamente
  • Verwandte und Partner
  • Notfall Kontaktinformationen
  • Blutgruppe
  • Ob Sie Organspender sind
  • Gewicht, Größe und andere Details

Damit der Notfallpass auch von jemandem eingesehen werden kann, der Ihren Passcode nicht kennt:

  • Schalten Sie den Schalter "Im Sperrzustand zeigen" auf die Position AN. Das ist natürlich optional, aber sehr empfehlenswert. Überlegen Sie, was Ihnen die Informationen nützen, wenn es niemand lesen kann.

 

 

Wenn Sie fertig sind, tippen Sie in der Ecke auf "Fertig", um die Notfallpass-Daten für das iPhone einzustellen.

Notfallpass auf einem Sperrbildschirm des iPhone anzeigen

Nun, da der Notfallpass ausgefüllt wurde, sollten Sie ihn vom Sperrbildschirm aus überprüfen. Damit stellen Sie sicher, dass dort die richtigen Informationen stehen. So würden Sie auch den Notfallpass eines anderen iPhone-Besitzers überprüfen.

 

 

  • Tippen Sie auf dem Bildschirm zum Entsperren des iPhone auf die Schaltfläche "Notfall" in der Ecke
  • ACHTUNG: Sie gelangen nur Anzeige „Notfall“ nur auf der Entsperrseite, auf der Sie den iPhone Passcode eingeben.
  • Tippen Sie auf dem nächsten Bildschirm in der gleichen Ecke auf "Notfallpass", um die ausgefüllten medizinischen Informationen anzuzeigen

 

So sieht dann der Notfallpass aus:

 

Besonders in der Notfall-Situation sinnvoll - jemand anderes nutzt den Notfallpass

Beachten Sie, dass jemand auf die Telefon-Nummern neben den Namen der Kontakte tippen kann, um diese Person tatsächlich von diesem iPhone aus anzurufen - dies ist ohne Eingabe des Geräte-Pass-Codes möglich. Das ist perfekt für eine Notfallsituation.

Sie selbst nutzen den „Notruf SOS“

Wenn Sie selbst in einer Notsituation sind, haben Sie die Möglichkeit, mit einer Tastenkombination, ohne das Telefon zu entsperren, eine Notruf SOS zu versenden.

Den Bereich Notruf SOS finden Sie in den Einstellungen Ihres iPhone. Dort sehen Sie, wie der Notruf bei Ihrem Telefon funktioniert. Dies kann vom Typ abhängen, z.B. ob es einen Home Button gibt oder nicht.

Bei Verwendung von Notfall SOS, um Rettungsdienste anzurufen: Hier werden Ihre Notfallkontakte benachrichtigt und auch ihr aktueller Standort an diese gesendet.

 

 

Über Mac Business Coaching

Produktivitätsbausteine

Auf diese fünf Bausteine kommt es an, um wesentlich effizienter und produktiver mit Mac, iPhone und iPad zu arbeiten. Dies sind die elementaren Prinzipien, die wir mit unseren Kunden als erfolgsentscheidend erkannt haben.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Wer als Selbstständiger oder in leitender Position mit Mac, iPhone und iPad arbeitet und wirklich erfolgreich sein will, muss zum führenden Manager in eigener Sache werden und überdurchschnittlich produktiv mit seiner Technik umgehen – auf Dauer!

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren

IHRE LESELISTE

Sie sind noch nicht angemeldet

Bitte melden Sie sich an, um die Leseliste zu verwenden.