Anzeige anderer Geräte in Ihrem Finder-Fenster

In der linken Leiste finden Sie den Bereich „Netzwerk“ und darin stehen - falls vorhanden und bei denen die Netzwerkfreigabe aktiviert ist - Geräte, mit denen Sie sich verbinden könnten.


Dieser Artikel ist ein Beispiel aus Mac Business Connect, der riesigen Lernplattform zu vielen Themen rund um Mac, iPhone und iPad im Business. Diesen Artikel und viele mehr, können Sie schon ab der Gold-Mitgliedschaft lesen und sich damit regelmäßig zu Apple Business Themen weiterbilden. 

 Jetzt zu Mac Business Club-Mitgliedschaften informieren!

Neugierig, was alles in Connect ist? Liste der Themen

Noch kein Basis ClubMitglied?

Jetzt für den kostenlosen Basis Club von Mac Business Coaching registrieren, der auch unseren wöchentlichen ClubLetter enthält. Im Basis Club ist der Zugang zu den Basis-Inhalten unserer Lernplattform Connect enthalten.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Hinweise zum ClubLetter.

 

Bekanntgabe im Netzwerk meist unnötig

Wenn Sie es vorziehen, dass Ihr eigener Computer sich nicht in dieser Form auf anderen Geräten bekannt macht, ist es einfach, es auszuschalten. Und das sollten Sie auch, denn wenn Sie keine aktive Verbindung von anderen Geräten benötigen, gibt es für Ihren Mac keinen Grund, sich auf diese Weise anzumelden.

Besonders wenn Sie sich in einem Coffeeshop oder Flughafen befinden! Die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand auf diese Weise mit Ihrem Mac verbinden kann, ist ziemlich gering, aber abhängig von Ihren Gasteinstellungen könnte jemand beispielsweise unerwünschte Dateien auf Ihr Laufwerk kopieren.

Bekanntgabe im Netzwerk ausschalten

Um Ihr eigenes Setup zu überprüfen, öffnen Sie die Systemeinstellungen im Apple-Menü oben links auf Ihrem Bildschirm und klicken Sie dann auf „Freigaben“.

In diesem Bereich finden Sie eine Vielzahl von Optionen:

(1) Oben steht der Name, den Ihr Mac verwendet, wenn er sich im Netzwerk bewirbt.

(2) Wenn Sie die Option "Dateifreigabe" und/oder „Bildschirmfreigabe“ aktiviert haben, ist es vielleicht eine gute Idee, dies aus Sicherheitsgründen zu ändern.

Vor allem, wenn der Name Ihres Mac „Stefans Laptop" und Ihr Admin Passwort „stefan1" lautet, ist das nicht die sicherste Kombination.

Aber auf jeden Fall ist „Dateifreigabe“ und „Bildschirmfreigabe“ die Wahl, um die es hier geht. Wenn es aktiviert ist, wird Ihr Mac als verfügbares Gerät in allen Netzwerken, denen Sie beitreten, angezeigt. Also würde ich empfehlen, das auszuschalten, wenn Sie es nicht benötigen. Ich würde sogar vorschlagen, alles in der linken Liste dieses Fensters auszuschalten, wenn Sie diese Optionen nicht speziell verwenden.

Nachdem Sie dies getan haben, können Sie einfach die Systemeinstellungen schließen, da es keinen "Speichern"- oder "Übernehmen"-Button gibt - Ihre Änderungen werden automatisch durchgeführt. Nun werden Sie ein kleines bisschen sicherer sein, wenn Sie sich das nächste mal im Starbucks-WLAN einloggen.

Noch mehr Sicherheit in öffentlichen WLAN

Wenn Sie dort noch sicherer sein wollen, benutzen Sie auf jeden Fall ein VPN.

Möchten Sie Zugang zu Webinhalten, die normalerweise gesperrt sind? Haben Sie kein Vertrauen in öffentliche WLAN-Internetzugänge? Legen Sie viel Wert auf online Sicherheit? Der VPN Dienst "VPN Unlimited" bietet hohe Sicherheit bei gleichzeitig besserem Zugang zum Internet in beschränkten Netzen im Ausland. Wenn Sie viel in öffentlichen WLAN Netzen mit Ihrem Mac, iPhone und iPad arbeiten, sollten Sie niemals ohne VPN unterwegs sein.

Lesen Sie hier, warum wir VPN Unlimited für den besten VPN Service halten.


Ihr Vorteil als Mac Business Coaching ClubMitglied


Weitere Infos zu VPN Unlimited