Mac Business Blog

Tweetbot

Bisher war ich ein großer Verfechter von RSS-Newsfeeds und der App Reeder für das Einsammeln und Durchgehen von Nachrichtenströmen vieler Blogs und News-Websites. Twitter war mir zu unflexibel, was die Kategorisierung von gefolgten Twitter-Accounts anging. Wenn man hunderten Twitter-Accounts folgt, ist das regelmäßige Durchsehen einfach unmöglich. Es würde zu lange dauern. Die Twitter-eigene App war mir da immer zu unflexibel. Die möglichen Filter sind zu versteckt und der "Lesestand" wird nicht synchronisiert. Hier kommt Tweetbot ins Spiel.

Anforderungen an ein Tool für Nachrichten-Ströme

Ich bin ein News-Junkie. Informationen sind das Grundnahrungsmittel für alle Geschäftsbereiche. Daher habe ich schon sehr lange RSS-Feeds und Feed-Reader verwendet, weil diese folgende Anforderungen erfüllen:

  • Einsammeln aller neuen Artikel von ausgewählten Websites, Blogs, Newsseiten
  • Gute Anzeige der Titel und ersten Zeilen des Artikels zum Überfliegen und Entscheiden, was relevant ist
  • Sich-merken und die Synchronisierung des Lesestandes über alle Geräte hinweg. D.h. ich muss nicht immer alles komplett durchgesehen haben, sondern kann dort aufhören, wo ich gerade bin und später dort weiter durchsehen.
  • Sehr einfaches Weitergeben an andere Apps (Read Later, Evernote, Mail, etc.)
  • Automatisches "was gesehen ist, ist aus dem Newsfeed raus"

Nachteile, die ich bei RSS-Feedreadern schon lange sah:

  • relativ umständliches Setup
  • Nur indirekte Verbindung mit und Redundanz zu Social Media Feeds (v.a. Twitter)
  • Kein Retweet von Posts, also keine Kommunikation

Daher habe ich schon länger überlegt, Twitter zu meinem Newsfeed zu machen. Die Nachteile der Twitter-eigenen Apps haben mich aber abgeschreckt. Dann habe ich Tweetbot entdeckt.

Tweetbot bietet alles, was ein RSS-Reader auch kann - und mehr

Durch den Funktionsumfang der o.g. Anforderungen wird Tweetbot mit Twitter zu einem vollumfänglichen Newsfeed-Instrument.

  • Twitter-Listen (also die ausgewählten Accounts, die man durchsehen möchte) können sehr leicht aufgerufen werden und bleiben auch als Hauptansicht, wenn man Tweetbot verlässt (ganz im Gegenteil zu den Twitter Apps)
  • Der Lese-Stand wird gespeichert und über alle Tweetbot Apps hinweg synchron gehalten. Sie können also auf dem iPhone beim Frühstück anfangen, auf dem iPad zur ersten Pause weiter machen und am Mac später bis zur aktuellen Uhrzeit fortfahren.
  • Der Lese-Stand wird sogar in den unterschiedlichen Listen spezifisch gespeichert. D.h. Sie können Listen zu unterschiedlichen Themen an unterschiedlichen Terminen durchgehen und verpassen nichts.
  • Twitter Posts können direkt geliked oder retweetet werden.
  • Twitter Posts können aber auch sofort (wie beim RSS-Reader) in verschiedenen Tools gespeichert werden, z.B. Pocket, Instapaper oder Evernote. In den meisten Fällen wird dann auch nicht der Tweet, sondern der darin enthaltene Artikel abgelegt - dieser ist es ja eigentlich, was mich an dem Tweet interessiert.

Das Ganze funktioniert als Feed-Reader, da inzwischen alle Websites auch bei Twitter ihre Artikel posten. Wie auch Mac Business Coaching unter @Mac_Business


 

Dieser Artikel ist ein Beispiel aus Mac Business Connect, der riesigen Lernplattform zu vielen Themen rund um Mac, iPhone und iPad im Business Einsatz. Diesen Artikel und viele mehr, können Sie schon ab der Gold-Mitgliedschaft lesen und sich damit regelmäßig zu Apple Business Themen weiterbilden. 

 Jetzt zu Mac Business Club-Mitgliedschaften informieren!


 

Diesen Trick musste ich erst kapieren

Tweetbot ergab aus o.g. Gründen für mich sofort Sinn. Am Anfang hatte ich aber folgenden Fehler gemacht: Wie bei Facebook, Twitter oder auch dem RSS-Reader habe ich oben, also beim Zeitpunkt "jetzt" angefangen und nach unten geblättert.

Dadurch hat die Synchronisierung aber nicht gut funktioniert und ich musste immer ungefähr abschätzen, bis wohin ich vorher durchgesehen hatte.

Richtig funktioniert es so: Man blättert zum Start ungefähr soweit zurück wie man möchte (beim ersten Einstieg vielleicht ein oder zwei Tage) und blättert dann durch die Tweets nach oben zum aktuellen Zeitpunkt vor.

Dadurch kann man irgendwo aufhören, dieser Stand wird synchronisiert und wie beim RSS-Reader verschwindet alles, was gesehen wurde, nach unten weg.

Tweetbot Apps für iOS und Mac / Synchronisierung

Die universal App für iPhone und iPad erhalten Sie für 10,99 € im App Store.

Die Tweetbot Mac App erhalten Sie für 10,99 € im Mac App Store.

Die Synchronisierung erfolgt am einfachsten über iCloud.

 

Nutzen Sie auch Twitter schon als Nachrichtenstrom für Ihr Wissensmanagement?

 

 

Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren