Aufgeräumt - Papierlos - Schnell

Hoch-Produktiv arbeiten mit Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie ohne Stress mehr erreichen wollen und Ihre Apple-Produkte sowie Tools effizienter für die Arbeit nutzen möchten, sind Sie hier richtig.

 

Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Webinare

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

In den kommenden Wochen wird es jede Woche Webinare zu Apple Business Themen geben. Es geht um Steigerung der Produktivität durch die richtigen Apps - sowohl eher unscheinbare, die aber täglich ihre Wirkung zeigen, als auch sehr umfangreiche, die in größeren Projekten absolut notwendig sind. Wenn Sie Themen wünschen, die in Webinaren behandelt werden sollten, melden Sie sich einfach. Es gab auch wieder ein paar kleine Meldungen. Schauen Sie in den Wochenrückblick. Viel Spaß und einen guten Wochenstart!

Aus Sicherheitsgründen hat Apple mal wieder alte Java Versionen blockiert. Damit setzt die Firma diese Versionen auf eine schwarze Liste und zwingt so zum Update von Java. Da immer wieder Sicherheitslücken in Java auftreten, ist dies auch dringend nötig. (via MacLife)

Parallels Desktop 9 ist mit Unterstützung von Mavericks und Windows 8.1 herausgekommen. Ausserdem sind einige weitere Neuerungen, z.B. der Unterstützung von Cloud Diensten wie SkyDrive, iCloud, Dropbox uvm. sowie einer deutlichen Leistungssteigerung der Software dabei. (via Giga)

Sollten Sie schon länger mit dem Gedanken spielen, eine der teuren Adobe Programme (zum Beispiel Photoshop oder Illustrator) zu kaufen, sollten Sie sich mal diese Übersicht sehr guter und günstiger Alternativen anschauen. (via Appstorm)

Keynote ist neben Prezi erste Wahl, wenn es um Präsentationssoftware für den Mac geht. Warum dies so ist, können Sie in einem interessante Artikel über dessen Entstehungsgeschichte nachlesen. Keynote wurde speziell auf Basis der Anforderungen von Steve Jobs für seine Keynote Präsentationen entwickelt und die ursprüngliche Grundlage war die Videosoftware Quicktime. (via Quora)

Dropbox wird von 175 Millionen Menschen weltweit genutzt. Auch wenn die Firma sicher rigorose Sicherheitsmaßnahmen ergreift, um deren Daten zu schützen, muss man trotzdem aufpassen, was man seiner Dropbox anvertraut. In einem offiziell beschriebenen Hackversuch ist es gelungen, Dropbox verwundbar zu machen. Allerdings war dazu auch der Zugang zu dem Computer selbst nötig, was ja schon eine Kompromittierung der Daten an sich bedeutet. (via Readwrite

Gmail für iOS wurde aktualisiert. Nun gibt es eine verbesserte Integration von Google Drive (und damit den Dokumenten) sowie der Ansicht von Anhängen. (via tuaw)

Im letzten Wochenrückblick habe ich von den Problemen von GoToMeeting mit den neuen MacBook Air berichtet. Nun wurde angekündigt, dass es ein Update der GoTo Clilents zum 15.9. geben soll, bei der diese Fehler behoben werden. (via tuaw)

Sie haben sich schon von der Google Brille "Glass" gehört. Wenn man Glass startet, muss man einfach "OK, Glass" sagen. Versuchen Sie das mal mit Siri auf Ihrem iPhone oder iPad... Sie werden eine schnippische Antwort bekommen :-) (via theverge)