Aufgeräumt - Papierlos - Schnell

Hoch-Produktiv arbeiten mit Mac, iPhone und iPad.

Wenn Sie ohne Stress mehr erreichen wollen und Ihre Apple-Produkte sowie Tools effizienter für die Arbeit nutzen möchten, sind Sie hier richtig.

Nicolai Wirth

Coaching

Im Mac Business Coaching sorgen wir dafür, dass die Technik reibungslos für Sie arbeitet, damit Sie den Kopf frei haben für Ihre eigentliche Arbeit - persönlich und vertraulich.

erfahren sie mehr

Webinare

In Webinaren und Inhouse- Seminaren bei Ihnen im Unternehmen optimieren Sie die Nutzung von Grundfunktionen und fortgeschrittenen Tools für Mac, iPhone oder iPad und steigern Ihre Produktivität.

erfahren sie mehr

Club

Der Mac Business Coaching Club hilft Ihnen durch regelmäßige Beratung, Ihren effizienten Umgang mit Mac, iPhone und iPad immer up to date zu halten. Mit kostenfreier Basis-Mitgliedschaft!

erfahren sie mehr
Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren
Wo Sie uns auch finden

Mac Business Blog

Da mein Serverumzug in den letzten zwei Wochen nicht so reibungslos lief wie gewünscht, ging es mit dem Bloggen nicht so einfach. Dadurch fiel der Weekly Review in der letzten Woche aus und auch der Newsletter wurde nicht verschickt. Jetzt ist aber alles wieder online und es geht langsam wieder los. So auch wieder mit ein paar kleinen Meldungen. Schauen Sie in den Wochenrückblick. Viel Spaß und einen guten Wochenstart!

 

Spiegel Online hat eine sehr ausführliche Übersicht zu den besten (chipbasierten) SSD Festplatten geliefert. Falls Sie Ihren Mac damit aufrüsten wollen, sollten Sie hier einmal reinschauen. (via Spiegel Online

Sollten Sie viel mit Fotos arbeiten und Ihre Bilder einer großen Öffentlichkeit zeigen wollen, ist Flickr einer der besten Services, inkl. einer freien iPhone App. Nun wurde bei Flickr der freie Speicher auf unglaubliche 1 Terabyte erhöht. (via tuaw)

MacWorld hat die Ergebnisse einer Umfrage veröffentlicht, welches die am meisten geliebten und gehassten Features von OS X sind. (via MacWorld)

Skype hat eine neue Version seiner iOS App herausgebracht, die es wesentlich leichter macht, zwischen einem Bluetooth Headset, dem Lautsprecher und dem normalen Ohrhörer hin- und herzuwechseln. (via Cult of Mac)

Im Zeug-Webinar bin ich auch darauf eingegangen und nun kostet es für kurze Zeit nur die Hälfte: 1Password für Mac und iOS. (1Password für Mac im Mac App Store; 1Password für iOS im App Store)

Tim Cook, CEO von Apple, tritt ja nicht so häufig in der Öffentlichkeit auf. Daher sind solche Ereignisse auf jeden Fall erwähnenswert. Auf der D11 Konferenz hat er ein paar interessante Aussagen gemacht, obwohl natürlich wieder nichts konkretes zu neuen Produkten herauskam. Da müssen wir wohl bis zur Keynote auf der WWDC am 10. Juni warten. (via AllthingsD)

Mac-Harry hat sich einmal den Wachstumsmarkt der Tablets genauer angeschaut. Faszinierend dabei ist, dass bis jetzt das iPad etwa vier mal so erfolgreich, gemessen an den Absatzzahlen, wie das iPhone war. Der Erfolg des iPad im Unternehmensbereich ist auch deshalb so interessant, da Apple überhaupt keine großen Anstalten macht, diesen Markt besonders zu beackern, ganz im Gegensatz zu Unternehmen wie HP. (via Mac-Harry)

Scanner Pro für iOS erkennt mit einem Update nun die Seitenbereiche automatisch, wenn Sie ein Blatt scannen. So können Sie nun auch schnell einen Stapel Papier "fotokopieren", ohne jedes mal die Seitenbereiche neu ausjustieren zu müssen. Daneben gab es aber auch noch weitere Verbesserungen. Scanner Pro ist für 5,99 € im App Store erhältlich

Twitter für Mac verfügt mit einem Update nun über die Möglichkeit, in die Mitteilungszentrale integriert zu werden. Erwähnungen und Nachrichten werden somit auch über die Seitenleiste veröffentlicht. (via MacLife)

Der Apple Online Store wurde einem Redesign unterzogen und Sie können nun auch mit Paypal Ihre Einkäufe bezahlen. Das klarere Design könnte ein Vorbote auf das neue Designschema auch für iOS und OS X sein. 

Ein Update der News-App Zite zielt darauf, die bald heimatlosen Google Reader Nutzer einzusammeln. So sind nun die einzelnen Quellen, aus denen sich Zite füttert, prominenter sichtbar. Ausserdem werden Artikel, die Sie schon angeschaut haben nun ausgegraut. (via tuaw)

 

{fcomment}